Die Ausbildung

Mitglieder des Alz-Ruperti-Wanderwege-Vereins erhalten die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Lehrgangs zum DWV-Wanderführer® (m/w) und zum Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer (m/w) für die Region Oberbayern ausbilden zu lassen. Interessierte Vereinsmitglieder bekommen die hochwertige Ausbildung zu vergünstigten Konditionen.

Die moderne DWV-Wanderführer®-Ausbildung der Heimat- und Wanderakademie Bayern orientiert sich an dem Ausbildungsprogramm des Deutschen Wanderverbands, zertifiziert von der Europäischen Wandervereinigung ERA. Das Zertifikat des Deutschen Wanderverbands (DWV), den DWV-Wanderführer®-Ausweis, den Ausweis „European Walkleader“ und entsprechende Anstecknadeln erhalten alle Absolventen, die Mitglied im Alz-Ruperti-Wanderwege-Verein sind.

Gleichzeitig mit der DWV-Wanderführer®-Ausbildung wird das weithin bekannte und anerkannte BANU-Zertifikat „Natur- und Landschaftsführer ZNL“ für die jeweilige Ausbildungsregion erworben – hier: Oberbayern. Nach bestandener Prüfung erhalten alle Absolventen das Zertifikat “Natur- und Landschaftsführer ZNL”.

Nächste Ausbildung: 18.-22.3. und 22.-26.4.2020 in Pittenhart (Chiemgau, unweit Kloster Seeon)

Der zweiteilige Lehrgang vermittelt in 80 Unterrichtsstunden die Inhalte nach dem Rahmenplan des DWV. Die Ausbildung findet im Landhotel Alte Zollstation in Pittenhart statt – unweit vom bekannte Kloster Seeon (Bild unten). Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle des Wanderverbands Bayern (www.wanderverband-bayern.de).