Markierungsarbeiten mitten in der Stadt

Am 25. März 2019 trafen sich Mitglieder des Alz-Ruperti-Wanderwege-Vereins zu einer gemeinsamen Wege-Aktion. Der Hauptwanderweg K5 wurde mit neuen Wegezeichen versehen – beginnend beim Trostberger Heimatmuseum im Stadtteil Schedling und in seinem weiteren Verlauf in südliche Richtung.

Dieser Wegeabschnitt erforderte besondere Sorgfalt, da oftmals Erlaubnisse der Hausbesitzer zur Anbringung von Markierungszeichen eingeholt werden mussten, und weil die Orientierung für Wanderer in der Altstadt von Trostberg mit vielen Gassen und Nebenstraßen ohnehin nicht leicht ist. Der Alz-Ruperti-Wanderwege-Verein bedankt sich bei allen Verantwortlichen für das freundliche Entgegenkommen, Wanderwege-Markierungszeichen anbringen zu dürfen.

Eindrücke der Markierungsarbeiten gibt es als Galerie unter dem Menü-Punkt Wege-Markierung.